Sie sind hier: Startseite > heilende Früchte > Annona squamosa

Annona sqamosa

Indikationen: Annona squamosa wirkt entzündungshemmend und wird bei einer Vielzahl von Hautkrankheiten angewendet.
Dosierung: 2 mal täglich 800mg (entspricht ein halber Teelöffel) mit kohlesäurearmen Wasser einnehmen. Gleiches gilt bei Einnahme von Kapseln.
Dauer der Anwendung: unbegrenzt
Gegenanzeigen: nicht bekannt
Hinweis: Die 12 bis 18mm langen Samen sind giftig.
Annona squamosa:
Familie: Annonaceae (Annonengewächse)
Wissenschaftlich exakter Name: Annona squamosa L.
Siamesischer Name: Noina
Synonyme & Comment Namen: Annona forskahlii, Annona glabra, Annona asiatica, Xylopicron glabrum, Guanabanus squamosus, Annona cinerea, Xylopia glabra, Fan li zhi, Custard-apple, Sugar-apple, Sweetsop, Rahmapfel, Süßsack, Schuppenannone (Rehm) , Schuppen-Annone, Zimtapfel, Zuckerapfel, Annone écailleuse, Buddha-Kopf
Wuchsgebiet: Feucht-warme Tieflandregionen in Thailand.
Beschreibung: Es handelt sich um kleine, immergrüne Bäume. Die Blätter sind wechselständig, eiförmig oder elliptisch, 7-15cm lang, bis 10cm breit und an der Unterseite leicht behaart. Die Blüte entsteht an Kurztrieben der Zweige. Sie erscheint einzeln oder in Büscheln angeordnet. Sie duftet aromatisch und die Krone besteht aus 3 fleischigen länglichen und 3 kleineren rosafarbenen Blütenblättern. Wird eine Blüte bestäubt, entwickelt sich aus ihr eine Sammelbeere. Diese konisch oder herzförmige Frucht hat etwa eine Größe von 9cm. Die Schale, welche ein regelmäßiges Schuppenmuster aufweist, bleibt auch bei Vollreife grün. Der Geschmack der Frucht erinnert an Birne und Zimt. Die Frucht ist kugelig, bis zu 9 cm Durchmesser, graugrün mit eiförmigen Schuppen. Fruchtfleisch aromatisch duftend, cremeweiß, sehr saftig, süß und fruchtig schmeckend. Samen oval, schwarz und etwa 1,3 cm lang.
verwendete Bestandteile: Die Frucht des Baumes (Samen darf nicht verzehrt werden).
Inhaltsstoffe: Amino Acide: Tryptophan, Methionine, Lysine, Minerale: Ash, Phosphor, Calcium,
Eisen, Vitamine: Carotine, Thiamine, Riboflavin, Niacin, Ascorbic Acid