Sie sind hier: Startseite > heilende Früchte > Citrus hystrix

Citrus hystrix

Indikationen: Citrus Hystrix wirkt stark verdauungsfördernd. Besonders die Schalen der Frucht gleichen einen Mangel an natürlichem Vitamin C des Körpers aus. Zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten.
Dosierung: 2 mal täglich 500mg Citrus hystrix Pulver (entspricht ein viertel Teelöffel) mit kohlesäurearmen Wasser einnehmen. Gleiches gilt bei Einnahme von Kapseln.
Dauer der Anwendung: unbegrenzt
Gegenanzeigen: keine
Hinweis: keine
Citrus hystrix:
Familie: Rutaceae (Rautengewächse)
Wissenschaftlich exakter Name: Citrus hystrix DC.
Siamesischer Name: Ma kruut
Synonyme & Comment Namen: Kaffernlimette, Indische Zitrone, Indische Zitronenblätter, Indonesische Zitronenblätter, Kaffir Limette, Langdorniger Orangenbaum, Papeda, Citrus echinata, Citrus papeda, Citrus torosa Blanco, Papeda hystrix, Caffir lime, Kaffir lime, Mauritius padeda
Wuchsgebiet: Thailand
Beschreibung: Der Citrus hystrix Baum ist ein kleinwüchsiger, strauchartiger Baum mit dornenbewehrten Zweigen. Die Blattstiele sind stark verbreitert (geflügelt), wobei der Eindruck von zwei in Längsrichtung aneinandergewachsenen Blättern entsteht. Die Blätter sind stark glänzend und mit einer Wachsschicht überzogen. Aus den weißen, relativ kleinen Blüten entwickeln sich birnenförmige Früchte, die etwa nur 6cm groß sind. Die unebene, grobwarzige Schale verfärbt sich im Lauf der Reife von dunkelgrün nach gelb. Die ganze Pflanze riecht stark aromatisch und durchdringend zitronenähnlich.
verwendete Bestandteile: Frucht, Schale der Frucht
Inhaltstoffe: Sehr hoher Gehalt an natürlichem Vitamin C, Monoterpenaldehyd Citronellal, Citronellol, Monoterpenkohlenwasserstoffe, Nerol und Limonen in Spuren