Garcinia atroviridis

Indikationen: Garcinia atroviridis ist ein ausgezeichnetes Schlankheitsmittel bei Fettleibigkeit (Adipositas). Wirkt als Fettblocker und Blutfettsenker. Bei erhöhten Blutfettwerten (Hyperlipidämie) und hohen Triglydcerid Werten. Senkung des Cholesterinspiegels bei hohem LDL. Gewichtsreduktion bei Fettsucht. Appetitsenkende Wirkung. Hilft bei Gefäßverkalkung (Arteriosklerose). Verbessert die Aufnahme und die Verwertung von Vitaminen. Hilfe bei Gastritis chronica und Magengeschwüren. Bei nervöser Unruhe wirkt Garcinia beruhigend auf den Körper.
Dosierung: Vor jeder Mahlzeit 400 bis 800mg Garcinia Pulver (entspricht ein fünftel bis ein halber Teelöffel) mit kohlesäurearmen Wasser einnehmen. Gleiches gilt bei Einnahme von Kapseln.
Kombination mit Piper nigrum: Die Kombination von Garcinia mit der Heilpflanze Piper nigrum eignet sich sehr gut. Durch Garcinia erzielt man eine Gewichtsreduktion, die mit Piper nigrum durch seine Anregung auf die Verdauungsdrüsen verstärkt wird. Der Anteil von Piper an der Mischung sollte etwa ein Drittel betragen.
Dauer der Anwendung: unbegrenzt
Gegenanzeigen: nicht bekannt
Hinweis: Essen Sie bewusst; damit meine ich mehr Obst und Gemüse, fettreiches Essen einschränken, Süßigkeiten reduzieren (am besten darauf verzichten). Nahrung lange und ausgiebig kauen. Machen Sie es sich zur Angewohnheit nach 19:00 Uhr keine Nahrung mehr zu sich zu nehmen.
Garcinia atroviridis:
Familie: Clusiaceae, Guttiferae
Wissenschaftlich exakter Name: Garcinia atroviridis Griff. ex T.Anderson
Siamesischer Name: Som khaek
Synonyme & Comment Namen: Garcinia mangostana L., Garcinia atroviridis L., Mangosteen, King´s-Fruit, Manggis, Mangostan, Purple Mangosteen, Mangostanier, Mangoustan, Mangoustanier, Mangostanbaum, Mangostane, Mang Khút (Mangkhut, Mangkut), Cha Muang, Cha Muang Chang, Ma Kham Khaek
Wuchsgebiet: Thailand
Beschreibung: Der Garcinia atroviridis Baum wächst langsam und erreicht dabei Wuchshöhen von 7m bis 12m Höhe. Von der Samenbepflanzung bis zur Ernte von Früchten dauert es etwa 15 Jahre. Die Früchte sind saftreich und haben einen säuerlichen Geschmack.
verwendete Bestandteile: Verwendung findet die Schale der Frucht.
Inhaltsstoffe: Xanthone, Garcinone D, Garcinone E, Alpha-Mangostin, Gamma-mangostin, Atrovirisidone, Atrovirinone, Garcinia GB1, Garcinia GB2, Beta-Guttiferin, Guttic acid, Gambogic Acid, Atrovirisidone B

(C) 2008 - Lexikon der asiatischen Heilkräuter und Heilpflanzen

Diese Seite drucken